Barcelona, Hauptstadt der assistierten Reproduktion von Qualität

Patienten aus der ganzen Welt, die Kinderwunschbehandlungen um Eltern zu bekommen brauchen, suchen nach medizinische Exzellenz. Auf die Kliniken in Barcelona bieten wir diese Exzellenz als Alternative zu billige Reiseziele an

Patienten aus der ganzen Welt, die Kinderwunschbehandlungen um Eltern zu bekommen brauchen, suchen nach medizinische Exzellenz. Auf die Kliniken in Barcelona bieten wir diese Exzellenz als Alternative zu billige Reiseziele an. Einige von diesen billigeren Zielen sind, z. B., Tschechien oder andere Ostländer.

Barcelona erhält einen immer höheren Anteil an ausländischen Patienten. Jenseits eine günstige Gesetzgebung, die Gründe dafür, warum diese Patienten immer mehr sich für Barcelona entscheiden sind verschieden. Die wichtigste sind: die Qualität der medizinische Versorgung, Erfahrung im Gebiet der In-vitro-Fertilisation Behandlungen (IVF) und Exzellenz in der Patientenversorgung, sind die wichtigste. Diese Exzellenz findet man nicht in den billigeren assistierter Reproduktion Hauptstädten, die von Prag angeführt werden.

Einige dieser internationalen Patienten fahren nach Barcelona nach mehreren gescheiterten Versuchen, um eine Schwangerschaft zu schaffen. Nach verschiedenen Behandlungen bei diesen günstigeren Zentren suchen sie nach neuen Alternativen. Die meisten der Kinderwunschkliniken Barcelonas bieten eine höhere Qualität, sowie höhere Erfolgsraten.

Laut der Europäischen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin und Embryologie (ESHRE) kommen Frauen aus der ganzen Welt nach Barcelona, um eine Schwangerschaft zu schaffen. Nach ESHRE sind mehr als die Hälfte der Patienten, die sich IVF-Behandlungen bei Kliniken in Barcelona unterziehen, Ausländerinnen.

Erfolgsraten, Technologie und Gesetzgebung sind die Schlüssel, die Barcelona ein Hub der assistierten Reproduktion von Qualität machen. Im konkreten Fall des Instituts Marquès werden zu diese drei Faktoren zusätzlich andere Variablen beachtet. Die Erfahrung von fast einem Jahrhundert in der Gynäkologie; die bahnbrechenden Techniken der assistierten Reproduktion, die durch das wissenschaftliche Team entwickelt wurden; eine personalisierte Patientenbetreuung auf sechs Sprachen; die Möglichkeit, Skype-Videoanrufe zu tätigen und die Möglichkeit, die Entwicklung ihrer Embryos über das Mobiltelefon in Echtzeit zu beobachten dank der Technologie Embryomobile.