Auszeichnungen

Wir am Institut Marquès sind ständig bestrebt, weiter zu forschen, um die neuesten Fortschritte im Bereich der Wissenschaft und der Gesundheit zu entdecken. Deshalb würdigen verschiedene Institutionen und Verbände aus verschiedenen Branchen unsere Arbeit mit außergewöhnlichen Preisen.

2019

Fr. Dr. Marisa López-Teijón erhält in Madrid die Europäische Arbeits-Verdienstmedaille 2019 der Europäischen Gesellschaft für Wirtschaft und Wettbewerbsfähigkeit.

Die Europäische Gesellschaft für Wirtschaft und Wettbewerbsfähigkeit (AEDEEC) hat die Europäische Arbeits-Verdienstmedaille 2019 in Anerkennung ihrer hervorragenden beruflichen Laufbahn als Gynäkologin und für ihre großartige Arbeit als Direktorin des Instituts Marquès an Frau Dr. Marisa López-Teijón verliehen. Nach der AEDEEC wird diese Auszeichnung unter anderem auf der Grundlage „der optimalen Einhaltung von Qualitätsstandards, der Kundenzufriedenheit und ihrer Karriereverlauf“ an Doktorin López-Teijón vergeben.
Lesen Sie mehr

Preis „Healthcare & Pharmaceutical Award” als beste internationale Zentrum für Gynäkologie, Geburtshilfe und assistierte Reproduktion ausgezeichnet (GHP Magazine).

Es ist eine Anerkennung der fast 100 Jahre des Bestehens von Institut Marquès und die gute Arbeit, die Institut Marquès geleistet hat. Es hat eine Veränderung auf dem Fruchtbarkeitsmarkt geschafft und ist am Ende das beste internationale Referenzzentrum für Gynäkologie, Geburtshilfe und assistierte Reproduktion geworden.
Lesen Sie mehr

Erster Preis der Interessenbereich Sterilität und Unfruchtbarkeit, 2019 (35. Kongress der SEGO).

Die Vorstellung der Ergebnisse einer Studie über den Transfer einzelner Blastozysten wurde auf dem 35. Kongress der Spanischen Gesellschaft für Gynäkologie und Obstetrik (SEGO) ausgezeichnet. Die Studie zeigt, dass unter optimierten Bedingungen innerhalb des In-Vitro-Befruchtung Labors, die Übertragung eines einzelnen Embryo im Blastozystenstadium die potenziellen geburtshilflichen Risiken im Zusammenhang mit Mehrlingsschwangerschaften mindert und kann sogar die Schwangerschaftsraten verbessern.
Lesen Sie mehr

Dritter Preis der Französischen Gesellschaft für Reproduktion, 2019 (21. Nationale Tagungen der Französischen Gesellschaft für Reproduktion, SFR).

Die Beobachtung Ihre Embryonen durch Ihrem Handy kann bis ein 11% die Schwangerschaftsraten erhöhen. Dies sind die Folgen einer wissenschaftlichen Studie des Instituts Marquès, die auf dem Kongress der Französischen Gesellschaft für Reproduktion (SFR) präsentiert wurde. Die Studie wurde als drittbeste Studie ausgezeichnet und setzt damit Wert auf die Arbeit des medizinischen Teams des Instituts Marquès.
Lesen Sie mehr

Auszeichnung Dr Gómez Ulla für die Exzellenz 2019.

Die Geschäftsleiterin des Instituts Marquès, frau Dr. Marisa López- Teijón, hat die Auszeichnung Dr Gómez Ulla für die Exzellenz an Gesundheitsfürsorge erhalten. Die Auszeichnung wird von das Instituto para la Excelencia Profesional (IEP) gewährt. Diese Organisation ehrt das Engagement, die Leidenschaft und der Suche nach der Exzellenz von Fachleuten in dem medizinischen und pharmazeutischen Bereich.
Lesen Sie mehr

Vorherige Jahre

Dritter Preis für den besten wissenschaftlichen Beitrag des Kongresses der Societé de Médicine de la Reproduction, 2018.

Der Vortrag „Luftverschmutzung verschlimmert Blastozystenraten in IVF-Zyklen“ hat den dritten Preis für den besten wissenschaftlichen Beitrag des Kongresses der Societé de Médecin de la Reproduction in Montpellier bekommen. Diese Studie zeigt, dass die Luftverschmutzung sich auf IVF negativ auswirkt.

“Cordón y el Pin Académico” die “Ilustre Academia de Ciencias de la Salud Ramón y Cajal“.

Eine Auszeichnung, die ihre Lebenswerk im Bereich der assistierenden Reproduktion würdigt.

Lesen Sie mehr

Die meistgelesene Studie im Ultrasound-Magazin.

Die Zeitschrift “Ultrasound” der British Medical Ultrasound Society (BMUS) hat unsere Studie “Gesichtsausdruck von Föten als Reaktion auf Musikbeschallung über die Vagina, eine weltweit einzigartige Untersuchung über das Hörvermögen von Föten, veröffentlicht.
Lesen Sie mehr

Auszeichnung für den interessantesten wissenschaftlichen Beitrag auf der 12. Tagung der Irish Fertility Society.

Der Vortrag über die positiven Auswirkungen von “Embryomobile” auf IVF-Prozesse wurde von der Irish Ferility Society auf ihrer Jahrestagung in Dublin anerkannt.

IgNobel-Preis für Medizin auf der Harvard University

Die Recherchen des Instituts Marquès über Musik am Anfang des Lebens wurden von das Massachusetts Institute of Technology (MIT) der Harvard University ausgezeichnet. Dank dieser Auszeichnung hat das Zentrum seine Arbeit an den anerkanntesten Universitäten der Welt präsentiert: Das Imperial College in London, die Aarhus Universität in Kopenhagen und das Karolinska Institut in Stockholm.
Lesen Sie mehr

Nationale Auszeichnung- Finalteilnehmer Beste SEGO Arbeit 2017.

Die Studie “Bestimmung der spezifischen Referenzwerte des Anti-Müller-Hormons spezifisch für Spanien“ wurde von der Spanischen Gesellschaft für Gynäkologie und Obstetrik auf ihrem Jahreskongress ausgezeichnet.