Lesen Sie frühere Zeugnisse

Unsere Wahl der Klinik: Für uns war und ist es das Institut Marquès

Wir haben die ROPA-Methode durchgeführt und… Wir erwarten ein Baby! Unsere Erfahrungen: *Besichtigung der Einrichtungen und das Team Anfang Januar *Beginn der Behandlung Ende des Monats (Beginn unserer Zyklen) *Entnahme der Eizellen und Transfer Anfang Februar: wir waren zum letzten Ultraschall in der Klinik und blieben dort zwischen der Eizellentnahme und dem Transfer, WAS WIR EMPFEHLEN. *Vorherige Erfahrung: ROPA-Methode in einer anderen Klinik, mitten in einer stressigen Zeit, mit Hin- und Herfahren zwischen der Klinik und unserem Zuhause (350km). Kompetentes Team, aber zu “medizinisch”. Damit meine ich, dass wir uns im Institut Marquès willkommen, geführt und verstanden fühlten. Das ganze Team ist freundlich, aufmerksam und sehr professionell. Sie geben alle ihr Bestes, um die Patienten glücklich zu machen. Es stimmt zwar, dass sie nicht immer pünktlich sind und dass Antworten auf E-Mails manchmal ein paar Stunden dauern, aber am Ende bekommt man, was man braucht, wenn man es braucht. Also nochmals vielen Dank: – An Dr. García-Faura (Gynäkologe), für seine Nachsorge, seine Geduld, seine Freundlichkeit, seine Fähigkeiten und seine Professionalität – An Manuela und Carla (Patientenkoordinatorin und Verwaltung) für ihre Freundlichkeit, ihre Sanftheit, ihre Geduld: Ihr seid großartig, bleib immer so – An die Dame an der Rezeption für das Öffnen der Tür mit einem Lächeln – An Dr. Marquès (Gynäkologe) für den Embryotransfer! Am Ende solltet ihr eurem Herzen und euren Gefühlen folgen und nicht zögern, das Zentrum zu besuchen, um die Atmosphäre aufzusaugen, bevor ihr eure Wahl der Klinik trefft. Für uns war und ist es das INSTITUT MARQUÈS.

Manon und Adèle
(Toulon, April 2021)