Unser Engel schläft endlich in unseren Armen

Seit Jahren, der Schmerz durch die Abwesenheit eines Kindes. Dutzende von Analysen, Arztbesuchen, Antworten, Tage des Wartens und unerfüllte Hoffnungen; viele unbeantwortete Fragen. Der einzige Weg für uns war die Eizellspende. Und so haben wir im Internet eine Klinik gesucht, die uns helfen könnte. Dutzende von Zentren haben wir kontaktiert und nur eine Antwort mit einem einfachen “Danke für Ihre Kontaktaufnahme”. Für diejenigen, die seit Jahren eine Antwort auf ihren Schmerz suchen, kann selbst so eine Nachricht die Kraft geben nach vorne zu schauen. In kürzester Zeit hat es das Institut Marquès durch seine Mitarbeiter geschafft, sich um uns medizinisch als auch menschlich zu kümmern. Und so begannen wir erneut Untersuchungen durchzuführen und auf ihren Rat zu vertrauen. Unsere berufliche Situation erlaubt uns nicht zu reisen, aber wir konnten die Behandlung online und mit Kontrollen in Mailand – wir hätten diese auch mit meinem Gynäkologen durchführen können – planen. So konnten wir trotz unserer beruflichen Verpflichtungen und der uns zur Verfügung stehenden Zeit nach Barcelona reisen. Dank der herzlichen Begrüßung, erlebte ich den Moment als angenehm und nicht als schmerzvoll; so wie in anderen Momenten. Nach zehn Tagen dann die lang ersehnte Antwort. Neun Monate des Wartens und schließlich schläft unser Engel in unseren Armen. Vielen Dank an alle und besonders an Frau Dr. Andrade, Daniel, Agnese, und an alle, die uns geholfen haben, Eltern zu werden.

Michela und Carlo
Lucca, März 2017